Weihnachtsführungen im Schloss mit Tanz und Gesang

Am 26. Dezember 2014  konnten wir im Schloss mit der Harfenistin Julia Lehne und dem Tänzer Steffen Krampe unsere Gäste der öffentlichen Führungen überraschen. Mit Harfespiel und Gesang begleitete Julia Lehne die Besucher im Ovalsaal. Anschließend erlebten die Gäste einen getanzten Winterwalzer der beiden Künstler.

Die Gäste aus Deutschland und den Niederlanden waren begeistert.

Aussicht aufs Veranstaltungsjahr 2015 in Hubertusburg

Die OAZ am 16. Dezember 2014 berichtet schon mal vorab, was es alles im Jahr 2015 in Hubertusburg geben wird und was die verschiedenen Partner dazu geplant haben.

Lesen Sie selbst:

Den genauen Plan finden Sie wie immer hier auf unserer Webseite im Bereich"Veranstaltungen" sowie auch auf der Webseite der Gemeinde Wermsdorf www.wermsdorf.de

Wir laden Sie herzlich zu diesen Veranstaltungen und Konzerten in die Hubertusburg ein und wünschen Ihnen damit ein erlebnisreiches neues Jahr 2015!

Am 7. Dezember 2014, dem 2. Advent: Hubertusburg im Lichterschein und die Dresdner Kapellknaben

Am 2. Advent, Sonntag, dem 7. Dezember 2014,

wird die ehmalige Jagdresidenz Hubertusburg im Lichterglanz erstrahlen und zum besinnlichen Erleben vorweihnachtlicher Traditionen und Musik einladen.

Horstseefischen 2014 - auch eine Begegnung mit der Königlichen Jagdresidenz Hubertusburg

Vieles findet auch in der Hubertusburg statt, wenn wieder tausende Besucher über das große Festgelände am Horstseedamm spazieren und Wermsdorfer Fisch in seiner riesigen Vielfalt genießen.

Lesen Sie selbst, was die Oschatzer Allgemeine und der Horstseefischer 2014 berichten

Ein paar Dinge aus diesem Artikel müssen wir noch richtigstellen: Die Sonderausstellung der Staatlichen Kunstsammlung Dresden stellte erstmals seit über 250 Jahren wieder königliche und kurfürstliche Kunstwerke in Hubertusburg aus. Diese Sonderausstellung fand vom 28. April 2013 bis zum 3. November 2013 statt.

Erst nach der Schließung übernahmen wir diese Ausstellungsräume und gestalteten dort die heutige Präsentation.

Die 5. Hubertusburger Friedensgespräche und die Auszeichnung der Teilnehmer am 3. Hubertusburger Jugend-Friedenspreis 2014 waren eindrucksvolle Friedensbotschaften, die von Hubertusburg ausgingen

Vom 19. bis 21. September 2014  fanden in Wermsdorf die 5. Hubertusburger Friedensgespräche statt.

Hier finden Sie dazu unsere Pressemitteilung

Frieden "muss gestiftet werden"

Dieses Zitat von Immanuel Kant war das Leitmotto der zum 5. Mal auf Schloss Hubertusburg

in Wermsdorf stattfindenden

Hubertusburger Friedensgespräche“.

Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Stanislaw Tillich hatte die Schirmherrschaft

übernommen.

In Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung wurden vom

Freundeskreis "Schloss Hubertusburg e. V." namhafte Referenten vom 19. bis 21.

September 2014 nach Wermsdorf eingeladen

Die Vorträge hatten sowohl die Katastrophen des 20. Jahrhunderts, den Ersten und den

Zweiten Weltkrieg, als auch die friedliche Revolution von 1989 in der DDR zum Inhalt.

Auswertung der eingesandten Arbeiten zum 3. Hubertusburger Jugend-Friedenspreis 2014

Folgende Arbeiten zum 3. Hubertusburger-Jugend-Friedenspreises 2014 werden gewürdigt:

 

- Yasmin Schmidt (15) von der Oberschule Trebsen

 

- Projektgruppe Schulgeschichte der Max-Klinger-Schule Leipzig

mit den Schülern Marvin Lippold, Daniel Werner, Kevin Richter, Felix Englisch,

Xenia Mayer, Ron Leuchtemann,

und den Lehrern: Ralph Rüdiger und Rainer Noack

 

- Emma Bokern und Cara Jaeckel vom Lößnitzgymnasium Radebeul

 

 

 

Bei der Ausschreibung und der Würdigung zum 3. Hubertusburger Jugend-Friedenspreis 2014 wurden wir von der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen und vom Rotary-Club Torgau-Oschatz unterstützt. Herzlichen Dank dafür!

 

Eine Ehrenurkunde erhalten die Schulen dieser Teilnehmer (Oberschule Trebsen, Max-Klinger-Schule Leipzig und Lößnitzgymnasium Radebeul).

 

Seiten

Subscribe to Freundeskreis Schloss Hubertusburg e.V. RSS