Sächsische Friedensfahrt der Landeszentrale für politische Bildung ist am 4. Mai in Wermsdorf

Eine gerade in der heutigen Zeit sehr wichtige Initiative geht von der Landeszentrale für politische Bildung aus.

Unter dem Titel "Sächsische Friedensfahrt" wird ein Projekt angeboten, um die bedeutendsten Friedensorte Sachsens bei einer Fahrradtour kennen zu lernen und dabei vor allem Jugendliche zum aktiven Engagement für friedliches Miteinander einzuladen.

Die Fahrt wird auch die beiden deutschen "Places of Peace"-Orte Schloss Altranstädt und Schloss Hubertusburg einbeziehen. Die Ankunft der Teilnehmer in Wermsdorf ist für den 3. Mai vorgesehen. Am 4. Mai werden verschiedene Veranstaltungen in und um Wermsdorf stattfinden. Der Freundeskreis Schloß Hubertusburg e.V. wird die Tourmitglieder in einer speziellen Führung ausführlich über das Friedensschloss Hubertusburg und seine große Geschichte informieren, denn hier wurde im Jahre 1763 der faktisch erste Weltkrieg beendet. Dieser Tradition fühlt sich unser Verein sehr verpflichtet.

"Leipzig liest" in HUBERTUSBURG

Anläßlich der Leipziger Buchmesse findet das  LESEFEST 'Leipzig liest' auch in Schloss Hubertusburg statt.
(... der gelungene Auftakt im vergangenen Jahr 2015 (u.a. mit Iny Lorentz)  verlangte nach Fortsetzung...)

Dafür wandeln wir in Schloss Hubertusburg unsere Veranstaltungsreihe 'Es muß nicht immer BAROCK sein' leicht ab -
'... es muß nicht immer Barock-MUSIK sein...'
und stellen am Abend des 18.03.2016 CASANOVA in den Mittelpunkt eines Autoren-Abends im Ovalsaal des Schlosses (Beginn 19:00 Uhr).

Einladung zum Jugend-Friedenspreis-Wettbewerb 2016

Wir laden alle Jugendlichen ein, sich an dieser Ausschreibung aktiv mit ihren Ideen, Vorstellungen und Argumenten zu beteiligen.

Hier bekommen sie eine Plattform, die gehört wird!

Sachsens Staatsministerin, Frau Kurth, wird persönlich die Auswertung und Auszeichnung der Arbeiten während der 6. Hubertusburger Friedensgespräche am 20. und 21. Oktober 2016 im Schloss Hubertusburg vornehmen.

Die zur Verfügung gestellten Preisgelder in Höhe von 1200 € werden an die besten Teilnehmer vergeben.

Lesen Sie dazu den Artikel der OAZ vom 5. Februar 2016.

Die Ausschreibung finden Sie auf dieser Webseite unter "Frieden" und "Jugend-Friedenspreis"

 

Gelebte Integration in Hubertusburg

Junge Asylbewerber werden mit sächsischer Geschichte in der Königlichen Jagdresidenz Hubertusburg bekannt gemacht. Die Gästeführer des Freundeskreises bieten dafür speziell auch Führungen in englischer Sprache an.

Lesen Sie über die Resonanz in der OAZ vom 5. Februar 2016

Beratungen über Museum für Hubertusburg beginnen

Dank der Initiativen vieler regionaler Akteure kommt nun Bewegung in das Thema: Welche Nutzung soll die Königliche Jagdresidenz Hubertusburg künftig bekommen?

Am 10. März 2015 gab es dazu ein Arbeitstreffen mit Daniela Kolbe (MdL), Dr. Kathrin Auerbach, Antje Becker, Günther Schmidt, Thomas Jost, Matthias Müller, Andreas Kretzschmar, Christian Kirpal, Christa Sirrenberg, Martina Lotzmann, Ursula Fritzsche, Wolfgang Köhler und Ulf Müller.

Lesen Sie dazu den Bericht der OAZ vom 21.12.2015

Voraussichtlich am 03. März 2016 wird über den aktuellen Stand weiter beraten und es werden Ideen für Hubertusburgs Zukunft gesammelt.

Am Heiligen Abend im Schloss

Heiliger Abend, 16:00 Uhr:
WEIHNACHTLICHE POSAUNEN-KLÄNGE
im Lichterschein der Schlosskulisse auf dem Großen Schlosshof.

Seiten

Subscribe to Freundeskreis Schloss Hubertusburg e.V. RSS