Neue Aktivitäten für Hubertusburgs Zukunft mit dem Sächsischen Staatsminister für Regionalentwicklung Thomas Schmidt

Lesen Sie in der OAZ vom 16.Juni 2020 von dem, was die Akteure planen:

 

Pressemitteilung des Europäischen Netzwerks Places of Peace zur CORONA-Epidemie

 

Liebe Leser,

 

wir möchten Sie über diese Pressemitteilung informieren. Sie finden diesen Text auch in Englisch auf der Webseite des Europäischen Netzwerks Places of Peace (http://placesofpeace.eu/)

Die Leipziger Volkszeitung schreibt dazu am 29.Mai 2020 (Artikel von Jana Brechlin, OAZ) den folgenden Beitrag:

 

Einladung des Sonntagswochenblattes zum Besuch der Ausstellung in Hubertusburg ist leider nur eine Zeitungsente

In der Ausgabe des Sonntagswochenblattes vom 17. Mai 2020 wird auf Seite 10 unter der Rubrik "AUS DER REGION" zum Besuch des Schlosses Hubertusburg und seiner Ausstellungen eingeladen.

Lesen Sie dazu den Artikel:

 

Hubertusburger Jugend-Friedenspreis 2020 - Aufruf zum Endspurt für alle Teilnehmer

Der diesjähige Wettbewerb für alle Kinder und Jugendliche geht in die Endrunde der Vorbereitungen.

Bis zum 10. Juli besteht noch die Gelegenheit zum Einreichen der Arbeiten. "Friedenszeichen" lautet das Thema des 2020er Aufgabe.

Bitte informieren Sie alle Kinder und Jugendliche, denen das friedliche Zusammenleben und eine friedliche Zukunft der Menschen am Herzen liegt.

Die Oschatzer Allegemeine Zeitung informiert dazu in ihrem Aufruf vom 12. Mai 2020:

Schicken Sie Ihre Beiträge zu dieser Ausschreibung an

Sparkassenstiftung unterstützt die 8. Hubertusburger Friedensgespräche 2020

Lesen Sie den Pressebericht über die Förderung unserer Friedens-Tagung durch die Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz in diesem Bericht des Sonntagswochenblattes vom 03.Mai 2020.

Danke für die Unterstützung!

 

 

Treffen der Mitglieder des Europäischen Netzwerks der Friedensorte (ENPP) per Videokonferenz

TREFFEN VON ENPP PER VIDEOKONFERENZ

Am 24. April trafen sich die Mitglieder des Europäischen Netzwerks der Orte des Friedens per Videokonferenz, um verschiedene Fragen im Zusammenhang mit der gegenwärtigen und zukünftigen Tätigkeit des Netzwerks zu erörtern. An der Konferenz nahmen Vertreter der Standorte des Netzwerks in Portugal, Deutschland, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Bulgarien und Rumänien teil. Aus Deutschland war Torsten Wiegel aus Bautzen, Hellmuth Matthes aus Altranstädt und Ulf Müller aus Hubertusburg/Wermsdorf vertreten.
 
Die Mitglieder des Netzwerks stimmten einstimmig einer Beileidsbekundung zum Tod von Professor Dr. Diogo Freitas do Amaral, einem großen Freund und Unterstützer der ENPP, zu und beschlossen, ihm posthum den Grad eines ENPP-Ehrenmitglieds zu verleihen.
 
Die Mitglieder des Netzwerks stimmten auch einstimmig einem Vorschlag des Präsidenten des Vorstands zu, erneut einen Antrag für die Route der Orte des Friedens für die Kulturroute des Europarats zu stellen, nachdem das Europäische Institut für Kulturrouten mit Sitz in Luxemburg eine Einladung ausgesprochen hatte.
 

Seiten

Subscribe to Freundeskreis Schloss Hubertusburg e.V. RSS