Interreligiöses Treffen bei den 5. Hubertusburger Friedensgesprächen wird vorbereitet

Zu einem vorbereitenden Gespräch trafen sich Vertreter mehrerer Konfessionen in der Katholischen Kapelle St. Hubertus in Hubertusburg.

Lesen Sie dazu die Pressemitteilung aus der OAZ vom 26. August 2014

"Das Schloss und die reizvolle Aufgabe sind wie ein Jungbrunnen für mich" ...

...... sagt Rosemarie Riedel aus unserem Freundeskreis. Nach wie vor ist das Interesse an einer Führung durch die Hubertusburg ungebrochen, und Frau Riedel gehört zu den Gästeführern unseres Schlosses.

Die Oschatzer Allgemeine berichtete dazu am 11. August 2014 folgendes:

Bahnanschluss für Hubertusburg rückt in greifbare Nähe

MDR Sachsen berichtet von einer Vision: Döllnitzbahn will künftig nach Wermsdorf fahren

Döllnitzbahn

In Wermsdorf wird über eine mögliche Anbindung an das Streckennetz der Döllnitzbahn diskutiert. Nach Angaben des Unternehmens müsste dafür die in den 1970er-Jahren stillgelegte Trasse zwischen dem derzeitigen Endhaltepunkt in Glossen und dem ehemaligen Haltepunkt Wermsdorf/Döllnitz-Stausee wiederbelebt werden. Lutz Haschke von der Döllnitzbahn schätzt die Kosten dafür auf drei bis vier Millionen Euro.

siehe auch: http://www.mdr.de/sachsen/leipzig/doellnitzbahn-jubilaeum-bahnhofsfest10...

Wermsdorfer Unternehmer unterstützen unseren Verein mit einem ganz speziellen Gästebuch und mit einem Original-Horstsee-Mooreiche-Pult

Das ist gelebte Zusammenarbeit.

Siebzehn Firmen  vom Wermsdorfer Unternehmerstammtisch haben am 2. Juni 2014 dem Freundeskreis Schloss Hubertusburg ein wirklich einmaliges Geschenk gemacht: Im Schloss befindet sich ab sofort ein in grünem Leder gebundenes handgefertigtes Gästebuch mit einer hoffnungsvollen Widmung (lesen Sie selbst). Dazu fertigte der Designer Franz Stähler aus den ältesten Mooreiche-Fundstücken des Horstseedammes ein Pult als Ablage für das Gästebuch.

Kindergetummel am 1. Juni auf Hubertusburg

Kindertag in der königlichen Jagdresidenz Hubertusburg - ein Novum.

Wir haben die Initiativen dazu und die Durchführung unseren Vereinsmitgliedern Kristin Hunka, Martina Lotzmann, Joachim Balling, Thilo Blamberg, Ulla Hoffmann, Gerold Dubau, Rosemarie Riedel, Edith Schneider, Wolfgang Berger und Dietmar Jentsch zu verdanken.

Nicht nur die Ideen sondern auch die komplette Koordinierung waren wichtig. Und alles ist sehr gut gelungen.

Das mit sehr vielen Kindern, Eltern und Großeltern belebte Schloss zu erleben - noch dazu bei so schönem Wetter -, war eine große Freude.

Lesen Sie den Bericht der Oschatzer Allgemeinen vom 2. Juni 2014, und sehen Sie sich Bilder des Kindertages an.

 

Brüder Legal widmen ihr neuestes Buch unserem Verein

Am 13. Mai 2014 trafen sich die Vorstandsmitglieder Wolfgang Köhler, Dietmar Jentsch und Ulf Müller mit den Herren Claus und Gert Legal im Schloss Hubertuaburg.

Gemeinsam mit dem Bürgermeister und Pressevertretern wurde das neue Buch "Tragödie Hubertusburg" aus dem Burghügel-Verlag vorgestellt.

Bereits im Vorwort widmen die Brüder Legal dieses Buch  unserem Verein mit großer Anerkennung für unsere geleistete Arbeit.

Lesen Sie den Bericht der Oschatzer Allgemeinen vom 15. Mai 2014

 

Seiten

Subscribe to Freundeskreis Schloss Hubertusburg e.V. RSS