PROF. DIOGO FREITAS DO AMARAL IST am 3. Oktober 2019 GESTORBEN

Professor Dr. DIOGO FREITAS DO AMARAL starb heute, am 3. Oktober 2019, in Lissabon,  wo er seit mehreren Tagen im Krankenhaus war und Opfer einer längeren Krankheit wurde.

Er war Mit-Initiator des Europäischen Netzwerks "Places of Peace" und der ehemalige Präsident der Europäische Union Christlicher Demokraten sowie früherer Leiter der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Er war ein konstruktiver und sehr engagierter Wegbegleiter unserer europäischen Organisation ENPP, und wir trauern um ihn.

Das Ableben von Prof. Dr. Dr. Diogo Freitas do Amaral ist ein großer Verlust für das ENPP, denn seit dem Jahr 2007 hatten wir immer seine Unterstützung, Kraft und Begeisterung und seine aktive, aufrichtige und freie Mitwirkung an vielen Punkten, die die noch junge Geschichte unserer Organisation geprägt haben. Darunter sind seine Beteiligung an der Konferenz, die er zur Zeit der offiziellen Konstituierung der ENPP am 28. Mai 2010 gab, sowie die wichtige Rolle, die er im Antragsverfahren für die Bewerbung  der Places of Peace-Route für die "Kulturwege des Europarats" spielte, insbesondere bei der Ausarbeitung einer äußerst wichtigen Stellungnahme zur Verteidigung der Route und ihrer Grundsätze.
Prof. Dr. Diogo Freitas do Amaral war assoziiertes Mitglied des European Network of Places of Peace (http://placesofpeace.eu/network/associated-members/).

Das ENPP hat der Familie von Prof. Dr. Diogo Freitas do Amaral bereits sein tiefes Beileid ausgesprochen und wird bei der Beerdigung vertreten sein.