Es muss nicht immer BAROCK sein

 Astrid Höschel-Bellmann gastiert mit dem Programm „PIAF- Eine Hommage an die Chansonnette“ –

Lieder und Leben der Edith Piaf

im Ovalsaal

NON, JE NE REGRETTE RIEN …
Ein Abend für die PIAF
Astrid Höschel-Bellmann, aus unserer Region stammend, langjährig auf den Bühnen Europas unterwegs, gastiert auf Einladung des Freundeskreises Schloss Hubertusburg e.V. in Wermsdorf … mit einer Hommage an die große Chansonnette Edith Piaf.
Begleitet von einem Akkordeon (wie kann es anders sein) interpretiert sie die Figur und das Leben der EDITH PIAF.
(Akkordeon: Heidi Steger)
Die Gäste dürfen sich auf einen charaktervollen, sinnlichen – einfach wundervollen Abend freuen.
Und… dieser ist mit Ende des Konzertes nicht zu Ende:
Im Anschluss (ca. 21:30 Uhr) lädt der Freundeskreis in den großen Schlosshof – zur ‚Blauen Stunde in die Mittsommernacht hinein‘ – mit … dem Kultgetränk der Hubertusburg – der ‚Kalten Ente‘ … NATÜRLICH!

Eintrittskarten für das Konzert:
Tourist-Information Wermsdorf: werktäglich 10:00 Uhr bis 14 Uhr,            Telefon: 034364 – 881132
Freundeskreis Schloss Hubertusburg e.V.: täglich, außer montags, von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Schlosshalle Hubertusburg

Für die ‚Blaue Stunde in die Mittsommernacht hinein‘ bitten wir um Spenden.

Infos, Reservierungen: Freundeskreis Schloss Hubertusburg e.V.               Martina-Elvira Lotzmann,
Telefon: 0157 7716 7914,        e-mail: koenigiche.jagdresdenz@gmail.com

Zeit: 
Samstag, 22. Juni 2019, 19:00 Uhr