Places of Peace WEB-Seite jetzt auf deutsch

Liebe Freunde der Hubertusburg, Sachsens und unserer Friedensarbeit,

ab sofort ist die Webseite unserer Partnerorganisation Places of Peace neben englisch und portugiesisch auch deutsch verfügbar.
Siehe:      www.placesofpeace.eu

Gemeinsam mit den Freunden vom Schlossverein Altranstädt haben auch unsere Vereinsmitglieder diese Übersetzungen erarbeitet. Der Vorsitzende von "Places of Peace", Eduardo Basso, hat das Anpassen der Webseite in den letzten Tagen in Portugal veranlasst.

Wir sind damit wieder einen bedeutenden Schritt bei unserem großen europäischen Friedens-Projekt, der "Places of Peace-Route", vorangekommen und freuen uns sehr darüber.
Aktuell befindet sich dieses Projekt in der Phase der Zertifizierung durch den Bereich der Kulturrouten im Europarat.

Das bedeutet, dass das Netzwerk der Europäischen Friedensorte (ENPP) künftig als "Europäischer Kulturweg" anerkannt und entwickelt werden könnte. In diesem Bereich könnte dann der Friedensort Hubertusburg eine bedeutende Rolle spielen, da hier 1763 der Siebenjährige Krieg beendet wurde.

Unter https://www.coe.int/de/web/cultural-routes/certification finden Sie den aktuellen Stand der Entwicklung - auch mit "Places of Peace"!
Eine Entscheidung aus Luxemburg erwarten wir in den nächsten Monaten.

Das ENPP ist ein europäisches Netzwerk von Orten, an denen Friedensverträge oder Kapitulationen unterzeichnet wurden, vertreten durch öffentliche und private Institutionen. Diese Orte sind sich der historischen, oft tragischen Ereignisse bewusst und gedenken ihrer. Mit dem Mandat einer Vergangenheit von Kriegen arbeiten die Mitglieder der ENPP zusammen, um eine Kultur des Friedens aufzubauen und diese Orte auf der Grundlage ihres gemeinsamen historischen und immateriellen Erbes – des Friedens – zu fördern.

 

Vielen Dank an alle Unterstützer dieses Projektes!