5 Jahre Gästeführungen durch die Gruppe der Gästeführer im Freundeskreis Schloss Hubertusburg e.V.

Am 9. November 2013 haben die Gästeführer unseres Vereins erstmals Gäste durch Hubertusburg geführt - nach dem Ende der ersten Sonderausstellung der Staatlichen Kunstsammlung Dresden (SKD) "Die Königliche Jagdresidenz Hubertusburg und der Frieden von 1763". Diese Ausstellung begann Ende April 2013 und wurde, nach Verlängerung, am 3. November 2013 geschlossen und beräumt.

Nun ist diese Initiative der Mitglieder unseres Vereins inzwischen schon fünf Jahre lang konsequent an jedem Sonnabend, Sonntag und Feiertag durch die Gästeführer in ehrenamtlicher Arbeit durchgeführt worden. Im Herbst 2013 hatten wir noch angenommen, dass wir damit nur eine kurze Zeit überbrücken müssen, bis der Freistaat Sachsen selbst wieder hier in Wermsdorf präsent sein wird. Wichtig war uns damals, dass die neu entstandene Tourismusmarke "Hubertusburg" weiterhin lebt und entwickelt wird.

Einige Tage vor diesem "Jubiläum" erfuhren wir nun aus der Zeitung davon, dass es im Jahre 2019 wieder eine Sonderausstellung in Hubertusburg geben könnte. Das macht uns Hoffnung auf eine künftig positive Entwicklung, damit wir unserem Vereinsziel der Wiederbelebung und Nutzbarmachung wieder ein Stück näher kommen.

Lesen zur Jubiläums-Dankveranstaltung unserer Gästeführer den Artikel der Oschatzer Allgemeinen Zeitung vom                14. November 2018: