Schlössernacht 2014 - ein tolles Erlebnis

In kürzester Zeit haben alle Beteiligten aus Wermsdorf die Vorbereitungen der 2014er Schlössernacht in Angriff genommen und mit Bravur bewältigt.Im Schloss Hubertusburg hatte Martina-Elvira Lotzmann mit Frau Tittel vom Goldnen Hirsch die Initiative zur Vorbereitung ergriffen. Deshalb möchte der Freundeskreis Schloss Hubertusburg diesen beiden ein großes Lob und einen Dank aussprechen - stellvertretend für die vielen anderen fleißigen Helfer.

Dazu gehören in Hubertusburg auch:

Olav Praetsch,

Hartmut Oehmichen mit seinem Team,

die Musikschule "Heinrich Schütz" Oschatz mit ihren Musikschülerinnen und -schülern,   

                         

die Gästeführer im Freundeskreis Wolfgang Berger, Rosemarie Riedel, Kristin Hunka, Thiela Blamberg, Ulla Hoffmann, Gerold Dubau, Joachim Balling,

die Wermsdorfer Fischköniginnen,

  

Edith Schneider,

Alexander Meinel und Partnerin,

Hot Club d'Allemagne,

Frau Thunig aus Berlin mit dem Faden-Spiel,

Elly-Wunschente mit ihrem Team,

die Janke-Ausstellung mit Herrn Petzold

und viel mehr.

Eine Augenweide waren auch die wunderschön kostümierten Besucher aus Wermsdorf, vom Verein Dreispitz und aus Holland.

     

Aber erst das Zusammenspiel aller Partner im Alten Jagdschloss und in der Schloss-Straße machte den Gesamterfolg des Abends aus. Danke u.a. auch an den Verein 800 Jahre Wermsdorf und die Gemeindverwaltung Wermsdorf.

Hier sind ein paar Impressionen von diesem Abend: