"Leipzig liest" in HUBERTUSBURG

Anläßlich der Leipziger Buchmesse findet das  LESEFEST 'Leipzig liest' auch in Schloss Hubertusburg statt.
(... der gelungene Auftakt im vergangenen Jahr 2015 (u.a. mit Iny Lorentz)  verlangte nach Fortsetzung...)

Dafür wandeln wir in Schloss Hubertusburg unsere Veranstaltungsreihe 'Es muß nicht immer BAROCK sein' leicht ab -
'... es muß nicht immer Barock-MUSIK sein...'
und stellen am Abend des 18.03.2016 CASANOVA in den Mittelpunkt eines Autoren-Abends im Ovalsaal des Schlosses (Beginn 19:00 Uhr).

Der Berliner Verleger (Verlag kopfundwelt) und Autor Ansgar Bach liest aus seinem Buch 'Casanova und Leipzig'.
Bei dieser Lesung beleuchtet er die Affären Casanovas in Leipzig genau so, wie er aus dessen Memoiren liest.
Außerdem erzählt Ansgar Bach, als ausgewiesener 'Casanova-Kenner', über ihn als einen 'Prominenten seiner Zeit',
der NICHT NUR durch Affären berühmt wurde.
Die Gäste dürfen auf ein weiteres Buch Bachs gespannt sein:
Bach liest aus den Manuskripten zu seinem neuen Buch 'Casanova in Dresden'; aus dem Buch, das er als Verleger nach dieser
Leipziger Buchmesse herausgeben wird.

Mit großer Spannung erwarten wir bei dieser Lesung als Gast auch die Illistratorin Bachs für die Casanova-Bücher,
die diese beim Leseabend in Hubertusburg vorstellen wird.
Eine kleine Anregung für die Brisanz dieser Illustrationen verrät bereits das Plakat, das diese Lesung in der Region ankündigt.

Kleine Überraschungen behalten sich sowohl Chocolatier Praetsch als auch die Gästeführer des Schlosses für die Besucher des Leseabends vor.
In diesen Überraschungen inclusive ist die Öffnung der Ausstellung zur Schlossgeschichte der Hubertusburg wie auch der zur Königlichen Tafel, zu Festen am Hof und zu Gewürzen in der damalgen Zeit
-
vor Beginn der Lesung - ab 17:00 Uhr;
die Gästeführer werden als Live-Speaker ('Bilderflüsterer') für die Gäste zur Verfügung stehen.
Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen - Unkostenbeitrag: 2,50 €:

in der Tourist-Information Wermsdorf - Telefon 034364 - 81132 und vor Ort im Alten Jagdschloß - montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 15:00
Uhr,  bei den Gästeführern des Schlosses - Telefon: 0157 - 7716 7914, per e-mail: koenigliche.jagdresidenz@gmail.com  und direkt im Schloss samstags und sonntags von 11:00 Uhr bis 16:30 Uhr.

 Auf gleichen Wegen können Reservierungen vorgenommen werden.