Ideen für "Initiative pro Hubertusburg" gesucht - die eingegangenen Ideen finden Sie hier

Wir schlagen eine regionale "Initiative pro Hubertusburg" vor:   Jeder, der in unserer Region lebt und arbeitet hat sich in irgendeiner Form bereits schon einmal Gedanken zur Hubertusburg gemacht. Wir würden gerne diese Gedanken auf unkomplizierte Art sammeln und bei Gelegenheit in der Staatskanzlei vorlegen. Ein Gedanke pro Bürger, pro Betrieb oder pro Büro reicht aus, etwa: Wir brauchen die Hubertusburg, weil ......

Ihre Idee einsenden

Einen entsprechenden Vorschlag finden Sie hier als PDF, verbunden mit der Bitte uns:
a) Ihre Gedanken mitzuteilen und
b) die Vordrucke an möglichst viele Bekannte, Freunde etc. weiterzugeben; je mehr desto besser!

Senden Sie Ihren Ideen-Beitrag bitte an die angegebene Email-Adresse oder Fax-Nummer bzw. an unsere Postadresse (Freundeskreis Schloss Hubertusburg e.V., c/o Gemeindeverwaltung Wermsdorf, Altes Jagdschloss 1, 04779 Wermsdorf) bzw. unsere Vereins-Email-Adresse (kontakt@freundeskreis-hubertusburg.de).
 

Bisherige Beiträge

Hier sind die bisherigen Beiträge unserer Mitglieder und der Menschen, die sich für die Zukunft dieses Schlosses interessieren:

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil ... alles schon da ist.

Vom Herrschaftsanspruch des 18. Jhs. - arte et marte - bleibt in unserer Zeit - arte -. Die Hubertusburg böte sich für mich, neben all den anderen kulturellen Ereignissen, auch als ein Hort der Malerei an. Bilder- und Gemäldeausstellungen mit geschichtlichen Bezügen und Geschichten, Gesprächen und auch zeitgenössische Malkunst wären vielleicht eine Vision, die mit der SKD gemeinsam erweckt werden könnte. 

Marita Gäbler, Kleinböhla, 26.7.2017
 

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil ... 

dort ein wunderbares historisches Restaurant entstehen könnte; um dort einen Geschichtspfad für Kinder (Schulklassen) zum Thema "Krieg und Frieden" einzurichten.  

Dr. Margarete Keilacker,  Wermsdorf
 

==> Sehr geehrter Herr Köhler, erfreut über Ihre sofortige positive Aktion erlaube ich mir zwei Ergänzungen. Es sollten schwerpunktmäßig insbesondere auch die Hotels und Gaststätten eingebunden werden. Nicht zuletzt diese können diese auch primär von dieser Aktion partizipieren. Sie sollten deshalb auch aktive Mitglieder im Freundeskreis werden. Ich erlaube mir auch noch einmal über die von mir im Aufbruch unter gegangenen Idee zu einer "Stiftung" nach zu denken! Bei dem großen Stiftungen in den alten Bundesländern, werden jährlich "Milliarden" für unterschiedliche Projekte zu Verfügung gestellt. In Sachsen gibt es derzeit kaum vergleichbare Projekte! Eine Diskussion, ein Gespräch dazu ist diese Idee auf jeden Fall Wert!

Mit freundlichen Grüßen
Kirpal sen.
 

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil...

der hier geschlossene Friedensvertrag als GEBURTS-Stunde einer von Frieden und Wohlstand geprägten frühen positiven Europäischen Epoche einläutete ....  und das Gedenken daran dauerhaft und nicht nur an Jahrestagen wach gehalten werden sollte. Ein paar Ideen zur Nutzung des Schlosses liegen vor.  

Steffen Schumann, Leipzig
 

==> Lieber Wolfgang Köhler, wir brauchen die Hubertusburg, weil sie als ein absolut markanter Ort in und für Sachsen Menschen (erst recht durch Kunst belebt) anzieht. 

MfG Ute Hartwig-Schulz, Künstlergut Prösitz - PDF "Kunst auf der Hubertusburg"
 

===> Wir brauchen die Hubertusburg, weil...

sie zur Identität Sachsens gehört.  .... sie Geschichte einen Raum gibt, der Zukunft inspirierend und friedenstiftend begleiten muss.   

Jan Lindner, AKF Spezialmakler GmbH Wermsdorf
 

==> Sehr geehrter Herr Müller, anbei meine Vorschläge für die Initiative pro Hubertusburg.
- Die Hubertusburg wird zu einem Kunst und Kulturzentrum im Centrum von Leipzig/ Chemnitz/ Dresden
- Ansiedlung von einem Auktionshaus
- Skulpturen (auch im Außenbereich), Konzerte, Sound- und PerformanceArt, Lesungen, Symposien und Vorträge mit Fachleuten zu interdisziplinären Themen aus Kunst, Kulturwissenschaft und  Ökonomie.
- Im Jahr sollten etwa 4-8 Ausstellungen und Aufführungen stattfinden. Daneben werden von  Künstlern aus der Region Mal- und Werkkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten.

Somit käme es auch zur Stärkung der Kunst auf dem Lande. Auch ist eine Nutzung für private Familienfeiern möglich.
Im 1. Obergeschoss sollen Ateliers, Probe- und Büroräume etabliert werden.
Das 2. Obergeschoss ist als Archiv und eventuell, wenn es dafür Bedarf gibt, als Studien- Ferienwohnung für Künstler und Kulturschaffende vorgesehen.

Herzliche Grüße,
Bodo Hellmann
 

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil...

es das größte Landschloss Europas ist und Zeugnis der sächsischen Baukunst, weil hier europäische Politik gemacht wurde, im sächsischen Versailles.  

Karen Teuber,  Wurzen
 

==> Sehr geehrter Herr Ulf Müller, sehr geehrter Herr Wolfgang Köhler,

der Freundeskreis „ SCHLOSS HUBERTUSBURG e.V. „ sucht Unterstützer, Sponsoren und Ideen für die Nutzung und Vermarktung der Hubertusburg im Kontext von Wermsdorf und seiner wunderschönen Umgebung. Die  „Initiative pro Hubertusburg“ braucht unser Aller Unterstützung.

Hier einige stichwortartige Gedanken dazu:
Veranstaltungen in beiden Jagdschlössern mit:

1. Handwerkern aller traditionellen alten Gewerke, wie z.B. Stellmacher, Büchsenmacher, Korbmacher, Sattler, Hufschmiede, Flechterei,  Weberei, Schlosserei, Schmiede mit Feldschmieden, Kanonengiesser, Sprengmeister, alle traditionellen landwirtschaftlichen und Nahrungsmittel- Hersteller, Schokoladerie, Bonbonmacher usw.,usf.
Zusammenarbeit mit dem GRASSI-Museum Leipzig suchen

Anziehungspunkt für die ganze Familie. ( logistische Erfahrungen des Horstseeabfischens nutzen )

2. Sternfahrten unter Teilnahme

  • der internationalen Mercedes-Vereine, dito seiner einzelnen Marken
  • des VW Konzerns, inclusive AUDI, Porsche, Skoda usw.,
  • des BMW-Konzerns
  • weiterer internationaler Automarken / Vereine
  • Oldies aller Generationen
  • Oldies militärischer Fahrzeugarten

3. Sternritte und Kutschfahrten

4. Bikertreffen analog Augustusburg

5. Barock-Maskenball

6. Jagdfeste, Husky-Rennen im Sommer und Winter, Wettangeln, Fischstechen

7. Crossläufe, Orientierungsläufe, Marathon

Erweiterte touristische Vermarktungsideen und PR-Arbeit:

1. Junge und alte Archäologen treffen sich zu Ausgrabungen im Forst. Einbeziehung der Landesdenkmalämter Sachsen und Sachsen-Anhalt.
Kirchenteich, wüstes Schloss, forstwirtschaftliche Neubepflanzungen und abgelassene Waldteiche absuchen.

2. Fest installierter Flachbildschirm an repräsentativer Stelle im Ort oder in der Jagdresidenz mit den Bildern aus der Ausstellung zur Jagd von 2015 und weiteren Fotoserien zu verschiedenen Themen aus Wermsdorf und Umgebung und zu seiner Geschichte.

z.B. Sammlung privater Fotos seit Anfang des vergangenen Jahrhunderts, 750-Jahr-Feier, 800-Jahr-Feier, Postkarten und Fotos der Firma Müller, Fotos der Arbeiten des Dorfkünstlers und Dekorationsmalers Konrad Christ

Aufruf an alle Einwohner und alle „Alten Wermsdorfer" weltweit

3. Slogan „Bad Wermsdorf" wieder aufleben lassen bzw. beantragen.

4. Zusammenarbeit mit den privaten und städtischen Tourismusbüros aller sächsischen Städte, besonders Dresden, Chemnitz, Leipzig

5. Einbeziehung von Mutzschen/Grimma (Schloss, Rodaer Teiche usw.) OBM Berger einbeziehen

6. Gründung eines Stammtisches aller Gaststätten und Hotels in und um Wermsdorf unter Leitung des Bürgermeisters

7. Regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch und zur Unterstützung der Vermarktung der Hubertusburg aller Bürgermeister der umliegenden Städte und Gemeinden unter Leitung des Staatsministeriums des Innern 

8. Wachsfiguren von August dem Starken und seiner Mätressen. Stammbaum Kinder und Kindeskinder auf Wermsdorfer untersuchen und erforschen.
Universitäten und Hochschulen mit Themen für Diplomarbeiten und Promotionen einbeziehen.

9. TV-Kulisse anbieten für TV-Serien. Sturm der Liebe usw.

10. Geschichte des abgebrannten Opernhauses als Drama verwenden. Auch die „Neuberin" war hier. Oper Dresden und Leipzig mit ins Boot nehmen.

11. Karl Hans Janke und Wernher von Braun (Usedom V1, V2)-Rosengarten e.V. international vermarkten (Handelshochschule)

12. Hochwertige und dauerhafte Beschilderung/Erläuterungstafeln an allen Denkmalen und Sehenswürdigkeiten des Dorfes aus Metall

13. Aufstellung und Veröffentlichung einer Liste erfolgreicher/berühmter ehemaliger Wermsdorfer unter Einbeziehung der Bevölkerung, Einladungen zu Events

14. Initiativgruppe aller engagierter Unternehmer aus Wermsdorf und Umgebung für Werbung und für Sponsoring kleinerer Vorhaben gründen

Infrastrukturelle Massnahmen und Verbesserungen:

  • Voraussetzungen sind eine bessere gastronomische Versorgung in beiden Schlössern,
  • Unterbringungsmöglichkeiten im Schloss Hubertusburg z.B. eine Jugendherberge, Hotelplätze
  • Heuherberge im alten Pferdestall der Hubertusburg
  • Schlafen im warmen, duftenden Stroh in der Scheune; ein Erlebnis der Superlative,
  • Reiten, Radtouren auf ausgewiesenen Fahrrad-Wegen im Wermsdorfer Forst, zum Collm und zur Mulde usw.,
  • Übernachten im Heu - so wie es einst unsere Großeltern erlebt haben.
  • Verbindung Mulde- und Elberadweg, Aufwertung der Alten Poststraße, Postkutschenmuseum usw. unter Einbeziehung  der Landesregierung (Verkehrsministerium/Verkehrsmuseum)
  • Säuberung des Horstsees und der Waldteiche, Einwerbung von EU-Mitteln aus dem Umweltprogramm und den touristischen Förderprogrammen.
  • Einbeziehung der Landestalsperrenverwaltung für Döllnitzsee, Landesverband sächsischer Angler e.V.
  • Ausweisung und Herrichtung eines Standortes für  Wohnmobile & Wohnwagen, Campcars und Reisemobile (zahlungskräftige Klientel, in den ADAC Reiseführer und int. Apps einstellen)                                                                                                                                                                           
  • Anschreiben an Regierung in Dresden und Berlin: schnelles Internet/WLAN für Wermsdorf!
  • Gründe und Argumente für eine bevorzugte Einrichtung müssten sich doch findenlassen   

Weitere Vorschläge:

  • Herausgabe eines 0-€-Scheines mit einer Grafik des Schlosses zum Preis von 2,00 €, vielleicht auch mit König Albert oder dem Jagdschloss darauf. (das wird schon von drei sächsischen Schlössern mit großem Erfolg praktiziert.)
  • Horst Lichter anschreiben, "Bares für Rares" in der Jagdresidenz der sächsischen Könige!

Soweit einige Gedanken und Ideen unter dem o.g. Aspekt. Diese E-Mail wird von mir an verschiedene, hoffentlich interessierte und engagierte Personen weitergeleitet. Dabei hoffe ich auch auf ein Feedback an mich und auf weitere Ideen oder Realisierungsvorschläge. Natürlich als erstes an die  „Initiative pro Hubertusburg“.                                                                                                                                                     

Mit freundlichen Grüßen
Klaus-Ruprecht Dietze 
Dipl.-Ing., Architekt 
 

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil...

die Hubertusburg das zentrale Element in unserer Region ist.
Lorenz Eskildsen, Eskildsen GmbH, Wermsdorf

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil...

  • Aufbau einer Barocken Bibliothek;
  • Multimediales Klassenzimmer für den Geschichtsunterricht in Sachsen;
  • Gemäldegelerie für die in Dresden im Archiv befindlichen alten und jungen Meister;
  • Wiederaufbau + Dauer-Präsentation eines barocken Gartens zum Lustwandeln;
  • Schlosshotel mit barocken Übernachtungen, als Hochzeitskulusse;

Jeanette Blamberg, Wermsdorf

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil... es

1.) eines der schönsten Schlösser unseres Landes ist.                                                                                                                                                                             

2.) ein Ort des Friedens ist.    

3.)    ein wichtige Identität für Wermsdorf ist.

Ihr Marian Wendt, MdB

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil...

das Schloss         nach umfangreichen         In       standsetzungen durch den freistaat jetzt auch einer Nutzung im Hauptpalais bedarf       . Ich kann mir dieses         als Überr egionales                besonderes Museum zur Völkerverständigung        vorstell en (siehe Anlagen - 3 Blatt).

Dipl.- Ing. (FH) Manfred John, Bauing. & Faching. f. Denkmalpflege, Reckwitz 5, 04779 Wermsdorf

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil...

sie         das touristische Highlight unserer Döllnitzbahn         ist - jetzt und in Zukunft -  sie       ist der Grund, weshalb Touristen in die Region kommen.      

Stadtveraltung Oschatz,  Andreas Kretzschmar, Oberbürgermeister

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil...

ein       Erbe aus der Geschichte und einmaliges Bau- und Kunstwerk von Sachsens Entwicklung, Bedeutung und Kultur touristischer Anziehungspunkt       für die Gemeinde Wermsdorf und die Region darstellt. Es      muß      nicht nur erhalten, sondern auch     kulturhistorisch genutzt werden    .  

Dieter Quaas,  Leipzig

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil...     mit Beiträgen der Oberschule Wermsdorf:  

- Die Hubertusburg ist ein sehr schönes Denkmal von früher. und auch ein sehr schönes Barockschloss. Es kommen sehr viele Leute um die Hubertusburg zu sehen. Es gibt sehr viele schöne Plätze zum Chillen. vor der Hubertusburg stehen vier sehr schöne Statuen. Diese sollen die vier Jahreszeiten darstellen. Sie hat einen schönen Innenhof. WARUM BRAUCHEN WIR SIE? Wir brauchen sie weil wir dort viele Deutschnoten haben. Wir brauchen sie     weil durch die Hubertusburg viele Touristen nach Wermsdorf kommen    . Wir brauchen sie auch weil sie    einen schönen Park    hat. Wir brauchen sie   weil wir    dort durch Herrn Schmidt viel lernen.  Wir brauchen   sie weil sie  ein Teil von Wermsdorf  ist. Wir brauchen sie weil sie international bekannt ist.  (Elias und Connor, 28.08.2017)  

- Zwei wunderbare Stunden in der Hubertusburg                                                                                                                                                 Eine kleine Blume im Schloss Hubertusburg - im Garten mit einem Baum im Huntergrund - der Hintergrund ist leicht verschwommen. Mitten im Garten in der Hubertusburg - Wir stehen auf Pflastersteinen und schauen nach Bildern von der Hubertusburg - Wir schauen nach der schönen Optik für diesen Hintergrund (Shakira Päßler)

- Das Schloss Hubertusburg  - Wir brauchen die Hubertusburg, weil sie sehr schön für den Unterricht Geschichte ist und für Exkursionen. Ich möchte auch die Sage der Hubertusburg wissen. Die ganze Hubertusburg haben wir noch nicht erkundet. Sie ist sehr schön gebaut. Die Kirche ist sehr schön gebaut. Die Hubertusburg ist so schön, dass ich drinnen leben könnte. (Christian Ulbricht, 30.08.2017)

- Das Schloss Hubertusburg  - Ich brauche die Hubertusburg um Exkursionen mit dem Lehrer dahin zu machen. Man kann sie sich von innen und außen angucken. Man kann viel über die Geschichte erfahren, und es gibt viele Archive, wo sehr wertvolle Gegenstände von früher darin sind. Nach der Schule oder nach der Arbeit darf und kann man die Hubertusburg an bestimmten Tagen besuchen. Die Hubertusburg ist sehr fotogen und ist wundervoll von außen anzusehen. Kleinere Kinder können auf dem riesigen Hof spielen. Eltern und auch wir können in die Hubertusburg hinein gehen, und wenn man in den Eingang geht, stehen da viele Ständer mit Plakaten. - Das war meine Erzählung, warum ich die Hubertusburg brauche !!!!!!    (Lisa Marie Oder, Klasse 6, 30.08.2017)

- Die Hubertusburg - Die Hubertusburg ist eine ganz starke Touristen-Attraktion, und es ist ein guter Platz um seine Ruhe zu haben, man lernt alleine durch das Betreten der Hub schon eine Menge über die damalige Zeit. Es ist sozusagen das Wahrzeichen von Wermsdorf. Ich glaube ohne unser Schlösschen wäre Wermsdorf nicht Wermsdorf. (Piet und Leon, OSW, 22.08.2017)

- ....weil wir im Unterricht mit ihr arbeiten; wir mit unserem Klassenleiter dahin gehen und etwas über sie lernen;  wir mit der Familie einen Ausflug machen kann; es ein schöner Ort zum Chillen ist. Sie interessant ist; man kann sie sich von Innen und Außen anschauen; sie ein Krankenhaus hat. (Domenik Vonthien, 30.08.2017)

- ... weil sie ein historisches Gebäude ist; viele Kinder auf dem Hof spielen und die Burg bestaunen und mehr über die geschichte wissen wollen; es in ihr viele Arbeiter gibt; man viel Freizeit in ihr verbringen kann; die Dokumente in den Archiven sehr wertvoll sind. (Marcel Thiele, 22.08.2017)

- Wir brauchen die Hubertusburg, weil sie ein Kulturdenkmal ist. Sie muss für weitere Generationen erhalten bleiben. Denn sie ist immerhin das größte Jagdschloss Europas und dadurch ist sie extrem wertvoll.. Sie ist auch ein schöner Freizeitort und bietet viel Platz. In der Hubertusburg stehen auch viele Denkmäler. Sie kann man auch in unserer Zeit noch nutzen. Über die Hubertusburg kann man nicht genug lernen. (Lorenz Richter, Klasse 6)

- Die Coole Hubertusburg   Wir brauchen die Hubertusburg, weil sie ein großer Teil von Wermsdorf ist und weil sie einfach dazu gehört. Dort kann man sehr schön chillen und abhängen.  (Sönke Schütze, Klasse 8, 22.08.2017)

Unsere hubertusburg      Wir brauchen die Hubertusburg, weil sie uns im Unterricht auch mal Abwechslung bringen kann und man sich dort auch mit Freunden treffen kann.  (Chantal Kellner, Neigungskurs Medien, 22.08.2017)

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .....  sie ein kulturhistorischers Schloß mit großem touristischem Potenzial ist, der Mittelpunkt der Kultur in Wermsdorf sein könnte, wenn es denn gewollt wäre.   Horst Odrich, Lampersdorf

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... die Idee der Ausstellung der Absolventen über die Religionen Islam, Judentum usw. in Deutschland unbekannt sind. Daraus eine Broschüre machen und deutschlandweit vertreiben, Erlös für Hubertusburg; Mitarbeit wird angeboten.   Gerhard Pastal, Magdeburg

==>Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... sie zur Geschichte von Sachsen gehört. Sie könnte genutzt werden als: Universität für Theater und Kunst mit Aufführungen, als Campus mit Seminarräumen und Hörsälen.   Familie Töpfer, Riesa

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... es ein Teil der Geschichte Sachsens ist. Wir würden es gern sehen, wenn mkan hier einen Ort der Begegnung für alle Menschen Europas und der Welt schaffen würde. Familie Jürgen und Silvia Julius, Leipzig

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... es geschichtlich so wertvoll ist und ein tolles Schloß.   G. Brink und Gruppe 10 Pers. aus Magdeburg

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... sich hier europäische Geschichte abspielte. Hubertusburg ist auch polnisches, litauisches und österreichisches Kulturgut.    Gerold M. Dubau, Dresden

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... daraus ein Europa-Friedensschloss entstehen soll. Mit Gebäudeteilen für die Länder Litauen, Lettland, Weißrussland, Ukraine und Polen: mit Partnerschaften zu den jeweiligen Museen und wechselnden Ausstellungen der Länder.     Michael Bartkowiak, Wermsdorf

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... sie als historische Anlage nicht nur ein Zeugnis der Geschichte ist, sondern auch heute unendliche Nutzungsmöglichkeiten und ein enormes Potenzial bietet.   Iris Hölzer

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... sie ein Teil unserer Geschichte in Sachsen und Deutschland war und noch ist. Er ist unverständlich, dass der Freistaat keine Nutzung für die Räume findet, wo doch ein Kreis von interessierten und engagierten Menschen vor Ort so viel tut.    Birgit Huber, Lossatal

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... es ein historisches Kleinod ist, deshalb erhalten und saniert werden sollte; es eine Begegnungsstätte des Friedens und der Jugend werden sollte.     gmiwi@gmx.net

==> Wir brauchen die Hubertusburg, weil .... es ein Denkmal ist für sächsische / deutsche Kultur und Geschichte damit anschaulich macht. Andrea Heimbold, Markersdorf