Die Preisträger stehen fest – Hubertusburger Jugendfriedenspreis 2010

Es sind 29 Arbeiten aus vielen Regionen Deutschlands eingereicht worden. Von Gruppenarbeiten fünfter Klassen bis hin zu Einzelarbeiten von Studenten ist alles dabei.

zur Übergabe der Urkunden und Pokale des Hubertusburger Jugend-Friedenspreises 2010 wurden folgende Preisträger und Bildungseinrichtungen für den 17. September 2010, ab 12.00 Uhr, in den Ovalsaal der Hubertusburg nach Wermsdorf eingeladen:

1) vom Lichtwer-Gymnasium Wurzen der Schulleiter Herr Gamnitzer und die zuständigen Fachlehrer (Ehrenurkunde zum Hubertusburger Jugendfriedenspreis 2010)
sowie die Schülerinnen Stephanie Kunzel und Julia Fichtner aus der 12. Klasse (Ehrenurkunden zum Hubertusburger Jugendfriedenspreis 2010)

2) von der Mittelschule Trebsen, Schulleiter Herr Hörig, und die zuständigen Fachlehrer (Ehrenurkunde zum Hubertusburger Jugendfriedenspreis 2010)
sowie die Schüler
- Yasmin Schmidt (Preisträgerin des Hubertusburger Jugend-Friedenspreises 2010),
- Luise Riedel mit Lena Matthes, Laura Matthes, Amy Lauterbach (Preisträger des Hubertusburger Jugend-Friedenspreises 2010 ),
- Dennis Annanias mit Alexandra Brauner, Martina Herr und Paul Meißner (Preisträger des Hubertusburger Jugend-Friedenspreises 2010)

3) von der Universität Wien - Fakultät für Psychologie – den Rektor – mit der Studentin Luise Bieler (Preisträgerin des Hubertusburger Jugend-Friedenspreises 2010)

4) von der Evangelischen Werkschule Naundorf die Schulleiterin, Frau Möbius, mit der Schülerin Anna Riese (Preisträgerin des Hubertusburger Jugend-Friedenspreises 2010).
Luise Bieler und Anna Riese haben eine Gemeinschaftsarbeit vorgelegt.
 

Pressemitteilung

Auszug aus der Pressemitteilung der deutschlandweiten Initiative "Deutschland - Land der Ideen" zur Auszeichnung unseres Vereins am 17.09. 2010:

„Hubertusburger Friedensgespräche“

Für seinen Beitrag zur Friedensarbeit wurde der Verein Freundeskreis Schloss Hubertusburg als „Ausgewählter Ort 2010“ im Land der Ideen prämiert.
Die Auszeichnungsveranstaltung bildete mit rund 100 Gästen den Auftakt der dreitägigen Tagung „Hubertusburger Friedensgespräche“ im historischen Schloss Hubertusburg. Wo einst der Siebenjährige Krieg beendet wurde, diskutieren heute internationale Experten Lösungsansätze, um Frieden zu schaffen und dauerhaft zu erhalten. Unter dem Motto „Wissenschaft und Kunst im Zeichen von Krieg und Frieden“ nahmen in diesem Jahr erstmals auch Jugenddelegationen an der Tagung teil.

Anlässlich der Preisverleihung erklärte Dr. Georg Müller, Vorsitzender des Vereins und des Vorbereitungskomitees der dritten Hubertusburger Friedensgespräche: „Frieden ist nicht selbstverständlich. Es gilt, im Kleinen wie im Großen die Entwicklungen zu beobachten und Krisen zu verhindert oder zu bewältigen. Lassen Sie uns eine Kultur des Friedens entwickeln und halten“.

Beeindruckender Höhepunkt war neben der Auszeichnung auch die Vorstellung der Ausschreibung „Hubertusburger Jugend-Friedenspreis 2010“ und der besten Arbeiten zum Thema „Der Traum vom Frieden – We can do it!“. Damit bot sich Jugendlichen eine Plattform für ihre Träume von einer friedlichen Zukunft. Am Nachmittag stiegen die Tagungsteilnehmer unter dem Tagesthema „Ort und Zeit des Friedensschlusses von 1763“ in die Friedensarbeit ein.

„Wir beglückwünschen Sie zu dieser Auszeichnung und zu Ihrem Engagement, weil durch solche internationale Veranstaltungen, die an die Verantwortung jedes Einzelnen appellieren, die weltoffene Tradition Sachsens glaubwürdig dargestellt und unter Beweis gestellt wird. Wermsdorf und Sachsen sind zum Ort der europäischen Identitätsstiftung geworden“, lobte Dr. Norbert Haase, Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Sachsen, die Arbeit des Vereins.

Zu den weiteren Zielen der Organisatoren gehören die Vorbereitung des 250. Jahrestags des Friedensvertrags von Hubertusburg im Jahr 2013 sowie die weitere Stärkung des Netzwerkes „Places of Peace“. Auch künftig sollen deshalb vom Hubertusburger Schloss weit reichende Initiativen für ein friedliches Europa ausgehen.
 

Vielen Dank an den Hauptsponsor des Hubertusburger Jugend-Friedenspreises 2010:

MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH
Industriestr. 10
06184 Kabelsketal
 

Alle Eingereichten Arbeiten zum Hubertusburger Jugend-Friedenspreis 2010

Name
Ort
Einreicher
nach Alters-gruppen geordnet Bildungseinrichtung
Ansprechpartner Lehrer
Titel der eingereichten Arbeit
Klasse 5 a 11 Gymnasium Schkeuditz
Lehrer Steffen Hirn
"Wir helfen Afrika - Schulen für Afrika"
11 Stühle für den Frieden in Afrika
Yasmin Schmidt, Bennewitz 11 Mittelschule, Trebsen Frieden (Gedicht)
Nicolas Lechner + Kai Engelhardt, Constantin Hohn, Richy Weinl 11 Mittelschule, Trebsen, Klasse 5k Stoppt die Waffen (Plakat)
Lydia Friedrich + Lars Clauß, Max Brauner, Richard Leubner 11 Mittelschule, Trebsen, Klasse 5k Weltfrieden (Plakat)
Amy Müller + Michele Kolbert, Jonas Schröter 11 Mittelschule, Trebsen, Klasse 5k Friedens-Flagge
Luise Riedel + Lena Matthes, Laura Matthes, Amy Lauterbach 11 Mittelschule, Trebsen, Klasse 5k Wollen wir noch mal als Höhlenmenschen anfangen? (Plastik)
Melinda Adam + Celine Fischer, Julia Schneider, Michelle de Veccis 11 Mittelschule, Trebsen
Lehrerin Silke Müller
Friedens-Shirt
Olivia Fischer + Naemi Novak, Martin Thiele, Jenny Schöne, Sandy Knauth 11 Mittelschule, Trebsen, Klasse 5k Friedens-Ampel
Cathleen Hartz + Martin Dörfelt, Ulrike Bürger, Lisa Grünberger 14 Mittelschule, Trebsen, Klasse 7b Der Weg der Verträge (Plastik)
Laura Schilling, Döbeln 15 St.-Afra-Gymn. Meißen Fragen stellen - dürfen/können/müssen
Lisa Knespel, Altenhain + Jennifer Radon, Lisa Feilotter, Anna-Maria Priemer 15 Mittelschule, Trebsen, Klasse 9a Der Wunsch vom Frieden (Gedicht)
Lisa Knespel, Altenhain 15 Mittelschule, Trebsen, Klasse 9a Momentaufnahmen (Fotodokumentation, Plakat)
Dennis Annanias, Trebsen + Alexandra Brauner, Marina Heer, Paul Meißner 15 Mittelschule, Trebsen, Klasse 9a Bewahre den Frieden (Kreativarbeit, Ton)
Juliane Borisch, Dresden 16 Marie-Curie-Gymn. Dresden Eine Idee (vom Frieden)
Wiebke Zetsche, Plauen 16 Lessing-Gymn., Plauen Der Traumbaum - eine Aktionskunst
Maximilian Vogel, Altenhain + Markus Kubaile, Philipp Haupt, Philipp Roßberg 16 Mittelschule, Trebsen Friedens-Podcast (Interview)
Lisa Albrecht, Neichen + Katharina Hennig, Lisa Knespel 16 Mittelschule, Trebsen, Klasse 9a Friedliche Revolution (Bildbericht)
Katharina Hennig, Wurzen + Lena Fischotter, Monique Plattner, Lisa Albrecht 16 Mittelschule, Trebsen Blick in den Frieden (Kreativarbeit, Bild, Plakat)
Leistungskurs Deutsch 11. Klasse, Wurzen 17 M.-G.-Lichtwer-Gymn. Wurzen Friedensgespräche aus aller Welt
Stefanie Kunzel 17 M.-G.-Lichtwer-Gymn. Wurzen Krieg gegen Frauen (wissenschaftliche Abhandlung)
Julia Fichtner 17 M.-G.-Lichtwer-Gymn. Wurzen Deutschland und Frankreich - Von der Erbfeindschaft zur Freundschaft zweier Nachbarstaaten (wissenschaftliche Abhandlung)
Teamarbeit: Anna Dreier, Esther Krause, Julia Winkelmann, Sophia Albrecht, Oxana Rein, Christiane Grunert 17 M.-G.-Lichtwer-Gymn. Wurzen
Lehrerin Ina Meinhardt
Friedens-Plastik "Mitten im Frieden sind wir von Krieg umgeben"
Teamarbeit: Stefan Häring, Benjamin Wandel, Susanne Wald, Lisa Schöllig, Anne Jahr, Julia Knappe 17 M.-G.-Lichtwer-Gymn. Wurzen
Lehrerin Ina Meinhardt
Friedens-Plastik "Mitten im Frieden sind wir von Krieg umgeben"
Hannah Kunde, Eckernförde 18 St.-Afra-Gymn. Meißen Der Traum vom Frieden (Gedicht)
Linn Dittner, Jena 19 Friedrich-Schiller-Uni, Jena Am Zaun (Lyrik)
Luise Bieler, Wermsdorf,
Anna Riese, Wermsdorf
19
15
Universität Wien
Evangelische Werkschule Naundorf
Frieden mit Pferden (Bildergeschichte)
Gino Koch, Berlin 22 ANUAS e.V. Hilfsorganisation für Gewaltopfer, Berlin CD "ANUAS"
Dorothee Lohse, Görlitz 23 Hochschule Zittau-Görlitz Frieden halten
Vivien Frey, Berlin 23
 
ANUAS e.V. Hilfsorganisation für
Gewaltopfer, Berlin
Kreativ gegen Gewalt, Video "Aktionstag für Gewaltopfer"